Books made with love

Das ist, was meine Bücher ausmacht. Mein Herz brennt dafür sie zu schreiben. Jedes Buch ist einzigartig. Und wenn meine Bücher nur einen einzigen Menschen glücklich machen oder ihm irgendwie helfen, ist es wert es zu schreiben.

Baby seelen

Die Zeit war reif, dass ich von ihnen erzähle. Sie warten schon viele Jahre auf diesen Moment und es wird nicht das sein, wonach es für dich aussieht. Es wird Zeit, dass wir uns öffnen für das, was uns die Seelen zu sagen haben.

In Wahrheit gelogen

Es ist als wenn nicht nur dein Herz, sondern auch dein Verstand zerquetscht werden - der Narzisst gräbt tiefe Furchen in Dein System und du wirst nicht mehr wissen, wie du da hineingeraten bist; schon gar nicht, warum du nicht mehr hinauskommst.

All You need is love

Lovestories - die alle der Realität entspringen. In jedem Moment kann deine eigene Liebesgeschichte passieren, die vielleicht nur einen Moment dauert oder aber eine ganze Ewigkeit

Mut & Mus(s)e

Um so ein Projekt ins Leben zu rufen gehört nicht nur eine Menge Zeit und "Mus(s)e", sondern auch eine gehörige Portion Mut. Sich der Öffentlichkeit zu stellen, Kritik zu ertragen und Gedanken wie "Liest das überhaupt jemand" oder "Was könnten die Leute reden?" bleiben da auch nicht aus. Aber die Leute reden ja sowieso was sie wollen.

Mut - der hat nicht nur meinem langjährigen Freund Stephan "Der Crezi" gefehlt, sondern auch mir. Bis ich dem Crezi so oft in den Ohren lag, dass er einfach mal anfangen soll, ein Buch zu schreiben. 



Ich hatte vor ein paar Jahren Werbung über "BOD - Books on Demand" gesehen. Eine Plattform, ein Unternehmen, das Autoren die Möglichkeit gibt ihre eigenen Werke zu verlegen. Schreiben - Formatieren, Layouten - Hochladen - fertig. 

Nicht ganz so einfach, wie es klingt, aber BoD macht es uns so einfach wie möglich. 

Also setzte ich mich hin, las mir die Anweisungen von BoD durch, lud mir ein WordTemplate für ein Buch herunter und lernte, wie man Buchstaben zu Sätzen und Sätze zu einem Buch macht.

Babyseelen

Babyseelen, Sternenkinder, Innere Kinder, Geistige Welt und Engel 

Es gibt so viel mehr, als wir uns vorstellen können. Nichts sollten wir mit unserem Verstand begrenzen.

Wenn du glaubst du weißt alles, dann wird dir das Universum zeigen - Denkste!

Dieses Buch erzählt von meinen Anfängen, von der Zeit, als ich die ersten Kontakte mit den kleinen Seelen der ungeborenen Erdenbürger hatte, bis hin zu weiteren Begegnungen, die mich völlig unerwartet und ungeübt erwischten.

...jedes Kind ist ein Wunder.


Dieses Buch zu schreiben hat drei Jahre gedauert, weil ich immer wieder den Hinweis bekam, noch zu warten. Und immer mal kam ein neues Kapitel dazu - wie "von oben" geführt.




BabySEELEN  ISBN  978-3-750405967
Veröffentlicht: Dezember 2019

 

In Wahrheit gelogen

So wie ich niemals gedacht hätte, dass ich mal Liebesgeschichten schreibe, war ich auch der Überzeugung, dass ich auch niemals nicht in eine Beziehung geraten könnte, die mich derart durch den Fleischwolf dreht, dass mein Gehirn und Herz in zwei Jahren regelrecht zu Hackfleisch verarbeitet wurden.

Mehr will ich an dieser Stelle gar nicht verraten. Mittlerweile bin ich durch diese Sache und meine Recherchen, um das alles verstehen zu können, fast schon angehende Expertin zu den Themen: "Narzissmus,  notorisches krankhaftes Lügen, Sexsucht, Soziopathen, Gaslighting" und anderen Psychischen Störungen. Ich bin währenddessen zerbrochen, aber dadurch und danach gewachsen. Das Buch zu schreiben war meine Art von Therapie


In der Zwischenzeit habe ich mit immer mehr Betroffenen gesprochen. Es gibt Geschichten, die meiner sehr ähneln oder noch viel schlimmer waren. Die psychische Störung liegt allerdings auch nicht nur einseitig vor, dazu gehören zwei - ein Opfer und ein Täter - die in Resonanz gehen, um diese Erfahrung überhaupt ausleben zu können. Der Vorteil: Das Opfer kann Heilung finden, der Täter kaum bis gar nicht. Dazu gehört nämlich die Fähigkeit der Selbstreflektion, plus Empathie und Mitgefühl, was aber der Täter garnicht besitzt. Dazu fehlt nämlich das Gewissen, diese Software wurde bei diesen Menschen leider nicht installiert.

Allerdings sind die Narben , die aus einer solchen Beziehung stammen, auf der Seele oder im Herzen des Opfers noch sehr lange fühlbar und vielleicht lassen sich einige Schäden auch nie wieder ganz reparieren.

Es war für mich keine leichte Entscheidung meine eigene, sehr private Geschichte an die Öffentlich zu tragen. Aber es hat mich derart innerlich dazu gedrängt und ich hatte kaum Zweifel daran, es durch zu ziehen. 

Ganz besonders stolz bin ich auch auf das Cover, die Hand und das Herz hat meine Tochter Cheyenne freihändig gemalt. Lediglich die Farben wurden von mir mit dem Computer hinzugefügt, der Rest stammt von ihr.

In Wahrheit gelogen - Band 1  ISBN 978-3-7528-4313-2
Veröffentlicht: Oktober 2018

In Wahrheit gelogen - Band 2  ISBN  978-3-7494-3597-5
Veröffentlicht: Juli 2019

Der Soundtrack zum Buch

Ich probiere gerne verrückte Sachen aus und deshalb habe ich - weil Musik einen ja immer irgendwie im Leben begleitet - ein paar Songs als Soundtrack zusammen gesucht, die mich während der Beziehung (Soundtrack zum Buch) und in der Zeit danach (VictoryMode) begleitet haben.

Die ersten Werke

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Vision haben wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes gemacht.  Im Jahr 2015 veröffentlichten wir Das erste Buch Crezi. Anschließend traute ich mich dann an mein eigenes Erstlingswerk. AYNIL.

Bei jedem Buch machen wir Fehler, oder wissen es besser, wenn wir es das erste Mal real in den Händen halten. Bei jedem Buch weiß ich: "Das kann ich das nächste Mal besser!" - z.B. das automatische Inhaltsverzeichnis nachdem ich es beim ersten Mal manuell schrieb und verpatzte.

Korrekturlesen, Layouten, Coverdesign, Schriftsetzung und alles was noch dazu gehört, hab ich nie professionell gelernt, sondern bin einfach meiner Passion und meinem Herzen gefolgt, das mir sagte: DAS IST RICHTIG SO, mach das ;)

 

Unsere Bücher leben übrigens von Rezensionen so richtig auf. Ich würde mich deshalb sehr über eine Bewertung auf Amazon.de freuen.

Danke <3

Aynil - All you need is Love

Dieses Buch ist wirklich ein besonderes Baby. Niemals nicht hätte ich gedacht, dass ich jemals ein Buch mit Liebesgeschichten schreibe - Ich? Liebesgeschichten - ja ne is klar ;)

AYNIL ist eine Sammlung von Lovestories, die sogar größtenteils genau so passiert sind, wie beschrieben. Manche habe ich ein bisschen ausgeschmückt, oder verändert, aber bis auf eine Geschichte, sind alle anderen wahr und nahezu so passiert wie ich erzähle. Also bestimmt 80%. Zumindest behaupte ich das einfach mal. ;)

Aber das ist es ja eben - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viele von Euch kennen das. Wenn man Jonathan Frakes in X-Faktor entgeistert angeschaut hat, wenn es hieß: Doch, diese Geschichte ist wahr!


Wenn deine Story Teil von Band 2 werden soll, schreib mich an katebono@gmx.de



AYNIL - Lovestories ISBN 978-3-7412-1084-6
Veröffentlicht: Juni 2016

About me - Über die Autorin Kate Bono

Ich bin Autorin mit großem Herzen und einem etwas ironischem Humor. Schon immer wollte ich Schriftstellerin werden, ich liebe Bücher seit ich klein war. Meine Eltern und allen voran meine Oma haben mich in deutscher Rechtschreibung einem totalen Drill unterzogen. Meine Oma schenkte mir nicht nur meine erste Schreibmaschine als ich 8 Jahre alt war, sie lehrte mich sogar die altdeutsche Schrift. Meiner Mom war es zudem unglaublich wichtig, dass ich eine schöne Schrift habe - das merkt man heute noch.
Für mich sind besondere Schriften und überhaupt der richtige Schriftsatz und die richtige Schriftart in allem was ich lese oder schreibe enorm wichtig. Ein Tick sozusagen. Ich belegte mit Anfang 20 einen Kurs über Graphologie - Was du aus der Schrift von Menschen über ihren Charakter ersehen kannst! Dieser prägt mich auch heute noch. So was verlernt man einfach nicht mehr, genau wie Fahrradfahren. Meine Passion für Schriften, die Kunst altdeutsche Schrift lesen zu können, macht es mir wahrscheinlich deshalb auch so leicht, die typischen Hyroglyphen (ich habe gerade das Wort Sauklauen korrigiert) sogar von Ärzten und manchen Chefs easy lesen zu können.

Groß geworden bin ich mit Karl May und Märchen der Gebrüder Grimm. Von Der unendlichen Geschichte bis hin zu Harry Potter, haben mich vor allen Dingen Fantasyromane immer schon begeistert. Als Teenie gab es die Denise Mystery-Romane, für die mein Taschengeld drauf ging, aber auch für Comics mit Spiderman, Asterix und Obelix und Donald Duck. Später las ich Sidney Sheldon und Steven King wie ein Weltmeister, grub mich durch Thriller und Horrorromane, machte aber auch vor Computerwälzern wie "Lerne HTML" oder "Programmiere ACCESS" keinen Halt.

Irgendwann schwang das um zu Büchern über Religionen, Spiritualität, Hexerei und auch immer schon: Psychologie. Ich lese immer noch viel, aber in meinem Gehirn befindet sich so viel Input, dass ich nur ausgewählten Stoff auf meine Festplatte lasse. Meistens auch nur noch Bücher über spirituelle Dinge, über Gott, über Psychologie, über Therapiemöglichkeiten, bestimmte Ernährung, alternative Heilmethoden und alles, was uns Menschen helfen kann, gesund zu werden. Viele Infos hole ich mir von amerikanischen Seiten im Netz und Bücher amerikanischer Autoren, die sprechen mich eher an, als die deutschsprachigen und sie sind oft sogar weltoffener oder fortschrittlicher, als andere hier.

Meine Doppelsprachigkeit - ich lese (und übersetze) fast täglich Texte aus dem Englischen - merkt man leider meiner Grammatik an. Auch meine Kinder sind mit Englisch aufgewachsen. Wenn sich also meine Sätze beim Schreiben oder Sprechen etwas komisch anhören, hat mein Gehirn wieder nicht so ganz von English auf Deutsch umgestellt. Ich liebe diese Sprache, als wäre sie meine Muttersprache. Ich lerne ab und an Arabisch zu sprechen (was ein Wunder, faszinieren mich ja auch die Schriftzeihen total), ich hoffe, dass es dann nicht noch schlimmer wird.

Zurück zum Input. Wie man seit einiger Zeit lesen kann, bin ich mittlerweile ja eher im Zeitalter des Outputs angekommen - in meinem Kopf haben sich so viele Erlebnisse und Visionen gesammelt, die jetzt raus wollen. So entstehen Bilder mit schlauen Sprüchen und/oder meine Bücher.

Für mich ist es das Größte, meine Kinder in meine Projekte einzubeziehen. Ohne ihren Segen würde ich gewisse Dinge nicht tun oder veröffentlichen. Beide stehen voll und ganz hinter Mamas Autorenleidenschaft und Geschichten. Und ich weiß, in beiden schlummert genau dieselbe kreative Ader und der Antrieb, unserer Fantasie und Kreativität Ausdruck zu verleihen. Mit Kunst, mit Schreiberei, mit Musik und anderen Dingen.

Ich schreibe mit Absicht, dass ich mit großem Herzen Autorin bin, denn mit ganzem Herzen würde nicht stimmen. Denn mein Herz schlägt auch dafür, Mama zu sein, meinen Beruf im Personalwesen, meine Arbeit als Kundalini Yoga Teacher und manchmal auch dafür, grafisch zu arbeiten oder Webseiten zu basteln. Ich mag es meinen kleinen Exhibitionismus bei Facebook und Instagram auszuleben - das war schon immer so. Da gab es noch lange keine SocialMediaPlattformen, da hatte ich mir schon HTML beigebracht und meine erste Homepage gebastelt, auf der ich mich mit Texten und Bildern darstellen und präsentieren konnte. 

"Ich bin eben exhibitionistisch"

"Kate, das heisst extrovertiert."


Kurz nach Veröffentlichung von AYNIL warf mir eine Bekannte an den Kopf: "Naja, dein Aynil is ja ganz nett. Das Buch eines Anfängers halt, völlig naiv geschrieben." - Das hatte gesessen. Aber ganz egal wie oft ich meine eigenen Sachen lese. Ich find sie gut! Ich mag meine Art zu schreiben und ich mag es, Geschichten zu erzählen, Erinnerungen aufleben zu lassen, Erfahrungen aufzuschreiben und natürlich freue ich mich, wenn meine Bücher ankommen und gerne gelesen werden.

Aber ich schreibe kein Buch, weil ich hoffe es wird der nächste Harry Potter - sondern weil ich will, dass jedes einzelne Buch die Leser begeistert
und es das nächste Kate Bono wird ;)

Teamwork

Ich bin die Macherin in all diesen Dingen, ich hauche Visionen Leben ein. Aber ohne mein Team wäre ich heute nicht da, wo ich bin. Ich liebe es, meine Kinder, Freunde und andere Menschen in meine Projekte einzubeziehen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um mit Leidenschaft und Spaß meine Ziele zu verwirklichen. So hatte ich bei AYNIL meine Freunde Ilona & Chris mit im Boot, es waren manchmal hitzige Korrekturabende, aber eben genau so witzig. Seit In Wahrheit gelogen unterstützt mich Ute, wie eine große Schwester. Sie hat mich aufgefangen, als ich in Zeiten, als das Buch noch reales Leben war, gefallen war und unterstützt mich nun mit Kritik & Korrektur. Im Sommer 2019 begegnete ich Anna Carina, einer spirituellen Fotografin, die mich beim Cover von Babyseelen unterstützte. Es war nicht leicht für mich, meine Arbeit aus der Hand zu geben - das darf ich noch lernen. Aber das Foto von Babyseelen und die Fotos (in der roten Lederjacke) von mir, sind der Hammer.

Oftmals sitzt Mama Kate zuhause zwischen Notizen, Kaffee- und Teetassen und Laptop, da bleibt es nicht aus, dass ich meine Kinder mit Fragen löchere, ihnen Sätze oder Kapitel vorlese und immer wieder frage "Kann ich das so schreiben? Ist das okay für dich?" - sie liefern mir Ideen, Kritik und ehrliche Kommentare. Cheyenne & Sheila - my love <3 - nicht zu vergessen ist aber auch Aykut, Cheyenne´s Freund, der unser Leben seit einigen Jahren schon miterlebt und ich ihn bewundere, dass er noch nicht weggelaufen ist.

Teamwork - Teil meiner Visionen sind auch Hörbücher. Ich wünsche mir, dass die Stimmen von anderen Personen meiner Bücher eben auch von anderen Menschen oder von den realen Gegenstücken gesprochen werden. ich muss sie nur alle vor´s Mikrofon kriegen. Jeder mag seine Stimme nicht, aber ich sorge dafür, dass jede Stimme zählt und ein Teil von etwas Besonderem wird.

Da aus meinen Fingern aber ständig neue Sätze in neue Bücher fliessen, hinke ich mit meinen Hörbuchplänen leider voll hinterher. Aber es ist wundervoll, ständig neue Projekte zu haben, für die man lebt und die man liebt <3

Kate Bono im Januar 2020